Nächste Blues-Session 

       

17. April 2019

 

Beginn: 20:30h

 

                  -Eintritt frei-

 

                           

 

 

 

 

Opener 

 

Mojo Kilian

(Voc+Harp+Git)

 

und die Blues-Session-Hausband

 

 

 

 

 

 

 

 

Klaus „Mojo“ Kilian (Gesang, Mundharmonika, Gitarre):

 

Inspiriert durch Schallplatten von Muddy Waters und Sonny Boy Williamson, nahm Mojo Kilian vor über 40 Jahren zum ersten Mal eine Mundharmonika und eine Gitarre in die Hand. Über die Jahre wuchs die Plattensammlung parallel zu den Fähigkeiten auf der Bluesharp, sodass er heute einer der führenden Experten für den Blues und einer der namhaftesten Interpreten auf seinem Hauptinstrument hierzulande ist. Außerdem hat sich Mojo – der Spitzname leitet sich aus einem Glücksbringer ab, der in vielen Bluessongs vorkommt – zu einem überzeugenden, ausdrucksstarken Sänger entwickelt und spielt eine authentische Delta-Blues-Slidegitarre. Seit 1982 leitet er die Matchbox Bluesband, mit der er sechs auch international hochgelobte CDs veröffentlicht und diverse Projekte für den SWR realisiert hat. 1991 kam das Duo „Down Home Percolators“ hinzu, mit dem er für die CD „Homebrew“ den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik erhielt. Im Oktober 2016 wurde Mojo Kilian für seine langjährigen Verdienste um die deutsche Bluesszene im Rahmen des Lahnsteiner Bluesfestivals mit dem „Blues-Louis“ ausgezeichnet. Im gleichen sowie im Folgejahr war er für den „German Blues Award“ als bester Mundharmonikaspieler nominiert.